Zum Hauptinhalt springen

Bewegte Pause

Bewegte Pause

Ob Du lange im Büro sitzt, aus dem Homeoffice am Schreibtisch arbeitest oder Weiterbildungen am Bildschirm machst 👨‍🏫… allen gemeinsam ist eine bewegungsarme, sitzende Tätigkeit. Dass dies eine ungesunde Haltung ist, die Deinen Körper staucht, weiß jeder von uns. Doch was soll man dagegen tun, wenn man an den Arbeitsplatz „gefesselt“ ist? Nicht jeder kann mal eben alles stehen lassen und joggen gehen.

Muss man auch nicht! Du kannst Dich mit kleinen „bewegten Pausen“ ebenfalls in Form halten! Und das kannst Du immer mal zwischendurch einbauen – ohne Zeitdruck und ohne großen Aufwand.

Unsere Fitnesstrainerin Marie hat Dir ein paar Übungen zusammengestellt für Deinen Alltag im Büro – jederzeit umsetzbar ohne weitere Hilfsmittel und ohne ins Schwitzen zu kommen.

👉 Aktiviere Deinen Körper, dehne Deine Muskeln und Sehnen! Damit beugst Du schmerzhaften Verspannungen in Nacken, Schultern und Rücken vor oder kannst sie lindern! Nebenbei wird die Durchblutung angeregt, das Gehirn bekommt neuen Sauerstoff und Du gehst anschließend mit neuer Energie zurück an die Arbeit 💪.

Maries Übungen sind einfach, in der kleinsten Büroecke machbar, JEDER kann sie mitmachen, in Teilen oder alles auf einmal.

👉 Wähle Dir einfach für jede Pause nach Zeit und Lust Dein kleines Aktivierungstraining aus und wenn es einmal nur 1 Übung ist! Vielleicht hast Du irgendwann sogar Lust, diese Routine vor oder nach jedem Arbeits-/Lerntag fest einzubauen

  • Keine Verspannungsschmetzen mehr,
  • größere 🧠 Aufnahmefähigkeit,
  • höhere Energieverbrennung

sind die Effekte, die Du schon nach wenigen Tagen spüren wirst – einfach nur indem Du Deine Pausen „bewegst“ ‼️😎

Hier geht es zu Deiner bewegten Pause:

Bewegte Pause
  • Mobilisierung des Oberkörpers ab Min. 1:08
  • Kräftigung der Nackenmuskulatur ab Min. 18:18
  • Dehnungsübungen ab Min. 23:25

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.